Tom Timmler (Tenorsaxophon)
Tilman Günther (E-Piano)
German Klaiber (Bass)
Matthias Daneck (Schlagzeug)

Seine ersten musikalischen Gehversuche fanden auf der kleinen Bühne des Jazzkellers in der Villinger Webergasse statt. Mittlerweile ist Tom Timmler wichtiger Saxofonlehrer im Südwesten geworden und verfügt – gereift – über viele Jahre Lehr- und Musiziererfahrung. Sein Klang ist kraftvoll und rund, mit vielen Ornamenten, aber keinem überflüssigen Ton. Sein erdiger Sound ist geprägt von Reife und Erfahrung. Und er spielt ausschließlich Tenorsaxofon, das Instrument, das auf ihn zugeschnitten zu sein scheint. Timmler hat in seinem Quartett seelenverwandte Mitspieler: den ausdrucksstarken Pianisten Tilman Günther, den routinierten Bassisten German Klaiber und den quirligen Drummer Matthias Daneck. Natürlich ist die Musik vom Bandleader geprägt, der die meisten Stücke seinem Vorbild John Coltrane gewidmet hat. Eines gilt aber seinem ersten Lehrer: dem Trompeter und Leiter der damaligen SABA-Big Band Joe Bülow.