Aly Keita (Balafon)
Jan Galega Brönnimann (Bass Clarinet, Kontrabass Clarinet, Soprano Saxophon)
Lucas Niggli (Drums, Percussion)


Aly Keïta ist einer der grossen Virtuosen des Balafons, dem west-afrikanischen Xylophon. Der ivorische Musiker gewann unzählige Preise (u. a. den deutschen Weltmusikpreis „Ruth“) und passte das Balafon im Zusammenspiel mit Künstlern wie Joe Zawinul, Omar Sosa oder Jan Gabarek verschiedensten Musikstilen an. Zusammen mit dem Schweizer Klarinettisten Jan Galega Brönnimann und dem Schweizer Schlagzeuger Lucas Niggli, beide in Kamerun geboren, vermischt Keïta das traditionell afrikanische Repertoire mit westlichem Jazz, zartem Pop und afrikanischer Rhythmik. Diese „Brotherhood of Vibes and Grooves“ entführt das Publikum auf einem abenteuerlichen Ritt – vom tiefsten Dickicht zu großen Weiten unter dem afrikanischen Himmel und zurück nach Europa.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLIxXhrfoVvt3BRovaGpim_5dhkph_oNKa