TERESA BERGMAN

SA 09.09.2022, 21.00 h Jazzkeller Webergasse 5, VS-Villingen

Eintritt: 15,00 EUR
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 12,00 EUR

(Neuseeland)

Teresa Bergman – Vocal, Guitar
Matt Paull – Piano, Vocal
Tobias Kabiersch – Bass, Vocal
Pier Ciaccio –Drums, Vocal


Teresa Bergman, Ausnahmestimme und Gitarristin jenseits aller Genregrenzen, stellt sich Publikum im Schwarzwald vor. In Neuseeland geboren, begann sie als Straßenmusikerin. 2008 kam sie nach Europa und jetzt ist Berlin ihre Wahlheimat, wo sie zunächst auch als Straßenmusikerin agierte. Mittlerweile bringt sie ihr zweites Album heraus. Ihre Musik ist extrem komplex und sehr groovig, ein Soul-Pop-Album vom Feinsten. Schon nach ein paar Takten wird dem Zuhörer klar: Hier ist eine fantastische Sängerin und Komponistin am Werk – mit einer guten Portion Soul, viel Energie und ihrer eigenen Persönlichkeit und Ausstrahlung. Mit typischem Bergman-Groove stimmt sie eine Mischung aus Funk, Folk und Jazz an und überzeugt dabei mit ihrem Stimmumfang, ihrem Improvisationsdrang und einer riesigen Spiellust. In ihrer Musik versucht Bergman, das Frausein Mitte 30 zu ergründen, hat sich Teresa Bergman für das Video die Kunstfigur einer modernen Marie Antoinette ausgesucht. Die spiegelt offenbar ihren eigenen Kontrast am besten wider. Sie versucht sich im Online-Dating und tindert mit Ölgemälden, sie trägt Overall zum toupierten Haar, greift nach der Bierflasche statt nach Torten und singt mit ihrer ausdrucksstarken Stimme von Dating und Einsamkeit, von Hoffnung und Enttäuschung, Ernüchterung und mentaler Gesundheit.