Erika Stucky Bubbles & Bangs

SA 14.09.2019 Theater am Ring, Villingen-Schwenningen

 

Erika Stucky „Bubbles &Bangs“ (CH)

Erika Stucky, voc, accord, film
Marc Unternährer  (tuba)
Lucas Niggli (dr)

 

Erika Stucky ist ein seltenes Gesamtkunstwerk. Die stets fröhliche Anarchistin singt, kreischt und gurrt, schreit und schnattert – und jodelt. Die Walliser Musikerin (übrigens in San Francisco geboren)   gehört seit fast einem Vierteljahrhundert zu den musikalischen Aushängeschildern der Schweiz.  Zwar ist sie im Jazz verwurzelt, lässt sich aber musikalisch in keine Kategorie pressen.  Songs von Stones, Beatles, Eminem und Frank Sinatra zählen wie selbstverständlich zu ihrem Programm – natürlich auf ganz eigene Art interpretiert.  Mit „Bubbles & Bangs“ stellt Stucky  ein musikalisches Tagebuch der letzten Jahre zusammen. „Es sind Titel, die ich während meiner Tourneen gehört habe – auf Flughäfen, in Taxis, in Hotelbars.“  Hinzu kommen auch wieder eigene Geschichten vom Planeten Stucky: absurd, witzig, berührend.  Seit über 25 Jahren „on the road“ verwebt Erika Stucky verschiedene Stränge ihrer Vergangenheit und verdichtet ihre musikalische Ausdrucksweise gleich nochmals: Bestand die Begleitband in den vergangenen Jahre aus einer Tuba und Posaune, so wird sie mit einem Schlagzeug statt der Posaune weiter auf Rhythmus reduziert. „Es wird grooviger“, verspricht die Sängerin. Reduktion ist das musikalische Markenzeichen von „La Stucky“. Statt Bass legt  Marc Unternährer mit seiner Tuba die satten Basslinien. Die “Bangs” kommen von Stuckys jahrelangem Wegbegleiter Lucas Niggli, einem der vielseitigsten und versiertesten Schlagzeuger der europäischen Szene.

Es ist kein regulärer Konzertabend, den Stucky mit perfekter Dramaturgie gestaltet. Die Leinwand im Hintergrund der Bühne ist das Fenster. Die selbst gedrehten Super-8-Filmchen  sind die Zwischenlandungen in ihrer Bubbles-Welt.  Wo andere Künstler mit zehn Ideen einen ganzen Abend gestalten, packt Erika gleich derer zehn in ihren ersten Song.

 

Erika Stucky ist eine Sängerin von immensem improvisatorischem Vermögen – mit einer Neigung, sich in einem exaltierten Habitus zu verlieren. Ein Konzert ist bei ihr immer eine Show, humoristisches Entertainment auf einem jazzavantgardistischen Fundament.          Frankfurter Rundschau

Online Ticket Service